Buon Anno!

Cari amici, ich hoffe, ihr habt die Weihnachtsfeiertage gut verbracht. Nach einigen familiären Turbulenzen geht es mit großen Schritten auf das Jahr 2017 zu. Vi auguro salute e gioia e tante belle cose per il 2017! Ci rivediamo in gennaio!!

Corsi 2016/2017

Fra una settimana = in einer Woche; cominciare = beginnen; di nuovo/nuovamente = von neuem/erneut; il nostro corso/i nostri corsi = unser Kurs/unsere Kurse; vedersi = sich sehen; all’ora = zum Zeitpunkt; alla stessa ora = zum gleichen Zeitpunkt; come = wie; l’anno scorso = vergangenes Jahr

Allora: Fra una settimana cominciano di nuovo i nostri corsi d’italiano; ci vediamo alla stessa ora come l’anno scorso. Non vedo l’ora di rivedervi!

Abruzzen

Angesichts des neuerlichen Erdbebens mit großen Zerstörungen in den Dörfern der Abruzzen ist die Erinnerung an unseren Aufenthalt in Santo Stefano di Sessanio mit Wehmut behaftet. Wir waren für eine Nacht im Sextantio Albergo Diffuso einquartiert und konnten so einen mittelalterlichen italienischen Borgo in all seiner Schönheit erleben. Leider sieht man auch in Santo Stefano noch allerorts die Zerstörung, die das letzte große Erdbeben in L’Aquila 2009 angerichtet hat.

ps: Fragt mich nicht, wer die Leute am Anfang des Videos sind. Ich hab das Video auf youtube gefunden und es gibt wunderschön die Atmosphäre des Albergo Diffuso wieder.

A proposito di Sulmona

Zu Ostern habe ich wieder einmal gepostet, wie in Sulmona die Madonna im Laufschritt die Piazza zum auferstandenen Jesus hinaufgetragen wird (siehe weiter unter). Inzwischen waren wir in der Kleinstadt in den Abruzzen zur Giostra Cavalleresca – sehr nette Atmosphäre!

Besonders mag ich die sbandieratori – die Fahnenschwinger

vom zweiten Tag gibt es tatsächlich 4 1/2 Stunden Video auf youtube (https://www.youtube.com/watch?v=k_BkhuBdS08), wir waren am ersten Nachmittag/Abend zum corteo storico und zu den Vorausscheidungen der Wettkämpfe – tolle Leistungen! Unglaublich, wie die cavallieri die kleinen Ringe mit der Lanze herunterholen! Das klassische Mitbringsel aus Sulmona sind übrigens die confetti:

süßes